Blick in eine Versunkene Welt am Forggensee bei Brunnen

Unten in der Bildmitte die sind die Grundmauer Bauerhöfe von Forggen deutlich zu erkennen

Alljährlich im Winterhalbjahr während der Niedrigwasser Periode gibt der Forggensee die Reste des 1954 aufgegebenen Weilers Forggen und der Forggenmühle frei. Von Brunnen sind es nur wenige Minuten bis zu den Resten der einst stattlichen Bauernhöfen von Forggen deren Grundmauern heute noch immer deutlich sichtbar sind.