Der Forggensee und seine Geschichte

Ein Filmprojekt von Thomas Häring und Hubert Jäger

2014 während des historischen Tiefstand des Forggensees war ich erstmals mit der Kamera auf dem Seegrund unterwegs. Inspiriert durch das Büchlein „Der Forggensee – Bilder aus einer Versunkenen Welt“ begann ich mich intensiv mit der Geschichte des Forggensees zu beschäftigen. Seitdem ließ mich als leidenschaftlicher Fotograf und Filmemacher, die Idee nicht mehr los einen eigenen Film über den Forggensee und seine Geschichte zu drehen. Letztes Jahr konnte ich mit Hubert Jäger ein Clubmitglied der Film- und Fotofreunde Marktoberdorf e.V., für das Filmprojekt begeistern. Unser gemeinsames Filmprojekt soll und wird sich von bereits existierenden Filmen unterscheiden.
Die Fertigstellung des Films ist bis Anfang 2022 geplant.